Schloß Neuschwanstein - in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen

Das Schloß Neuschwanstein gehört zu den meistbesuchten Schlössern Europas. Millionen von Menschen besichtigen "die Burg des Märchenkönigs".

Die idyllische Lage vor den allgäuer Alpen ist einmalig.

Weitere Informationen unter www.neuschwanstein.de.

Hohes Schloss in Füssen

Zu einem Italienfeldzug Kaiser Heinrichs VII. (1308 - 1313) stellte Bischof Heinrich von Augsburg "400 Mark Silbers Augsburger Gewichts" im Gegenwert von "zehn Streitrossen und zehn Geharnischten" zur Verfügung. Als Pfand erhielt er dafür die Vogtei über Füssen. Da diese nie ausgelöst wurde, blieb der Augsburger Bischof Stadtherr über Füssen von 1313 bis 1803.

Amtssitz der bischöflichen Verwaltung wurde das zwischen 1293 und 1323 errichtete Schloss, das der Bischof auch zu seiner Sommerresidenz wählte.

Bischof Friedrich II. von Zollern ließ um 1500 das Hohe Schloss zu seiner heutigen Gestalt erweitern und mit bemerkenswerter Illusionsmalerei versehen. Damit gehörte das Hohe Schloss zu den größten und bedeutendsten mittelalterlichen Burganlagen Schwabens. Der "Rittersaal" mit seiner prunkvoll geschnitzten Kassettendecke diente als repräsentativer Festsaal, in dem häufig Kaiser Maximilian I. mit seinem Hofstaat als Gast des Bischofs empfangen wurde.

Im Nordtrakt befinden sich heute die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit Kunstwerken der Spätgotik und Renaissance von Künstlern des Allgäus und Oberschwabens und die Städtische Gemäldegalerie.

Das Festspielhaus Neuschwanstein

Das Festspielhaus Neuschwanstein war die Heimat der beiden Musicals über den Märchenkönig Ludwigs II.

Heute finden Sie hier tolle Konzerte, sehenswerte Musicals, beliebte TV-Aufzeichnungen, Bühnenprogramme und vieles mehr und das an einer traumhaften Location.

Aber auch, wenn Sie keine Aufführung besuchen lädt der kleine Park am Ufer des Forggensees mit Blick auf die beiden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zu einem Spaziergang und zum Verweilen ein.

Ferner legt am Musical die MS Füssen an, mit der Sie eine Rundfahrt auf dem Forggensee machen können.

Wallfahrtskirche Wieskirche - in 25 Minuten mit dem Auto zu erreichen

Eine der schönsten Wallfahrtskirchen Deutschlands steht hier bei uns im Allgäu. Sie wurde zum Ort der Verehrung des Gegeißelten Heilandes im 18. Jahrhundert, schon damals europaweit bekannt und als Kleinod barocker Baukunst gerühmt.

Siehe auch unter www.wieskirche.de.